China verlangt Fingerabdrücke fürs Visum

China verlangt Fingerabdrücke fürs Visum

Vom 16. Dezember an müssen Reisende, die ein Visum für China beantragen wollen, bei den Visa Application Service Centern in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München und Düsseldorf zwingend ihre Fingerabdrücke abgeben. Ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahre und Reisende über 70 Jahre. Dasselbe gilt für Antragsteller mit einem biometrischem Visum im selben Reisepass, das innerhalb der letzten fünf Jahre ausgestellt wurde. Die neue Regelung bedeutet auch, dass die Reisenden ihr China-Visum in jedem Fall persönlich beantragen müssen und nicht mehr Dritte wie Visadienste, Reisebüros oder Veranstalter beauftragen können. Für die Antragstellung muss vorher online ein Termin vereinbart werden. Da die Termine limitiert sind, ist mit Verzögerungen bei der Visa-Erteilung zu rechnen.

 

Öffnungszeiten

NEU seit Januar 2019

Montag, Dienstag, Donnerstag: 

11:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch: 
ist mein Büro geschlossen!

Freitag und Samstag nach Terminvereinbarung für Sie geöffnet!

Reisethemen

Sea Cloud Cruises -…

Sea Cloud Cruises - Tolle…

Amirandes Grecotel Exclusive Resort

Erholung pur Das finden Sie…

TUI Cruises

Das Wohlfühlschiff Auf der Mein…

Star Clippers

Traumurlaub unter Segeln Sanft schlagen…

Marco Polo

Young Line Travel Eintauchen, mitmachen,…

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Zurück vom Gourmet Wochenende auf…

Cunard

Die großen Ocean Liner des…

Club Med

more exclusive – more inclusive…

Eigene Gruppenreisen

Windhoek bis Victoria Falls

Windhoek bis Victoria Falls Einmalige…

Flusskreuzfahrt auf der Rhône…

Flusskreuzfahrt auf der A-ROSA LUNA…

Expedition Antarktis - Abenteuerkurs…

Expedition Antarktis - Abenteuerkurs gen…

Azoren - Schatztruhe im…

Mit der neuen HANSEATICnature auf…